Spiegel Reportage aus einem Pandemie-Hotspot in Berlin

Gott, Fremdschämen ohne Ende, wenn man sich die Dokus rund um die Demos gegen Corona und die Regierung sich ansieht. Verschwörungstheoretiker haben Hochkonjunktur, einige Promis schliessen sich als „Anführer“ und „Erwachte“ an und werden zu Stars von unzähligen verwirrten Menschen. Keine Ahnung, ob sowas erstrebenswert ist für den einen oder anderen D-Promimenten, aber gut. Was mich auch wundert, was für Leute unter uns leben und mit was für einem Gedankengut.

Wie gesagt, ich bin immer für eine sinnvolle Unterhaltung zu begeistern, die zumindest früher auch als „Verschwörung“ durchgegangen wäre, heute aber eher Pille Palle ist 😛 Find ich schlimm, vor 3-4 Jahren war ich DER Typ, der zuviele Thriller und Filme angesehen hat, heute überholt mich mein Freundeskreis links und rechts mit abstrusen Theorien, dass wir verchipt werden sollen und weiss der Geier was. Außerdem gibt es in der heutigen Diskussionskultur keine Grautöne mehr, andere Meinungen werden nicht mehr akzeptiert. Deswegen spare ich mir aktuell jede Diskussion und hoffe, dass wir bald wieder halbwegs zu einem Alltag zurückfinden werden.

Mal sehen.. mal sehen, aktuell sieht es nicht gut aus, wenn man sich die Spinner in dieser Spiegel Doku so ansieht.

Schreibe einen Kommentar